Donnerstag, Januar 31, 2013

Loop aus Stoffresten

Zu Weihnachten habe ich mehrere Loops genäht, manche waren zu lang, so habe ich viele Reste übrig gehabt, zu Schade zum Wegwerfen oder? Ich mag ja bunt, so habe ich sie zusammengenäht und habe jetzt einen bunten Loop.  



Die Sonne kommt ab und zu bei uns vorbei, der Schnee ist fast weggeschmolzen, jetzt würde ich am liebsten loslegen und den Garten auf Vordermann bringen. Leider ist für das Wochenende wieder Schnee angekündigt. Ich mag Schnee auch, nur mag ich die grauen und dunklen Tage nicht, mir fehlt dann die Sonne, ich merke es an meiner Stimmung. Ich könnte nicht in Regionen leben, wo es monatelang nur dunkel ist, das wäre kein Leben für mich, daher habe ich großen Respekt vor den Menschen, die das tun müssen.
LG Lesley

Montag, Januar 28, 2013

Doppelt 2

Das ist ein neuer Versuch aus zwei verschiedenen Wollknäulen eine neue Wolle zu erzeugen.
Diesmal habe ich Lace aus Apaka/Seide und Merionomohair zu einem super flauschigen Garn gewickelt, mit einem Wollwickler.


oben Mohair, unten Lace

So wunderbar weich

Ich kann es kaum abwarten daraus einen Schal zu stricken.

Weiterhin suchen wir noch:
 http://maxiundmini-tauschblog.blogspot.de/

Schaut bitte in meinem Tauschblog nach.
LG Lesley

Freitag, Januar 25, 2013

Doppelt genommen und eine SUCHE

Ich habe selbstgefärbte Merinowolle mit flauschiger Lacewolle (aus Alpaka und Seide) zu einem Knäuel gewickelt. Entstanden ist ein flauschiger Gern mit schönen Farbübergängen. Ich bin gespannt, wie sich die Wolle stricken lässt. Zur Zeit kombiniere ich mehrere Wollstränge mit Lacewolle. Ich zeige Euch später die anderen Ergebnisse. 


Aus zwei mach eins

Die Farbe wirkt jetzt dezenter als vorher und ist  ganz weich.


Für Kimberly suche ich: http://maxiundmini-tauschblog.blogspot.de/

Schaut bitte in meinem Tauschblog nach.

LG Lesley

Mittwoch, Januar 23, 2013

Geburtstagsgeschenk

Vor zwei Wochen hatte meine Cousine Geburtstag, sie hat sich eine Kindlehülle mit Gummizug gewünscht aus dem grünen Stoff mit den Blumen. Das Gummi war so stur, ich habe dabei drei Nadeln abgebrochen. So habe ich ihr noch den weißen Stoff mit Blüten mit Klettverschluss genäht und was mir am besten gefällt und ich als Schutz ideal finde, ist der aus Kunstleder mit Fleecefutter. Der in Lila gehört mir, den Blauen habe ich ihr genäht. Dazu gab es bunte selbstgefärbte Sockenwolle und Hüllen fürs Handy oder Brillen. Sie kann sich das selbst aussuchen. Wenn wir wieder gesund sind, möchte ich unbedingt die schönen Taschenorganizer von Beate nähen, zugeschnitten sind sie schon. 


Ich war selbst überrascht, wie schön die Farben sind.

Mein Handy ist für diese Hüllen zu klein, ich möchte aber kein großes Handy, da ich mir den oft in die Jackentasche stecke, da passen die großen nicht mehr rein.

Bleibt alle gesund und habt eine schöne Woche.

LG Lesley





Montag, Januar 21, 2013

Ganz überrascht, ein unerwartetes Päckchen

Gestern hatten wir Blitzeis, wir konnten keinen Schritt raussetzen, es war total glatt. Das Auto von meinem Mann war durchgehend in einem Stück zugefroren, das sah merkwürdig aus, wie unter einer Eisdecke. Heute habe ich gegen 9:00 Uhr Schnee geschippt, bei uns schneit es wieder. Da ist es angenehm, wenn man drinnen im Warmen sitzt und aus dem Backofen duftet es so schön nach frischem Brot. 
Ich habe zum ersten mal mit dem Römer Brotbackform gebacken, das Brot sieht super aus, das Brot ist nach dem Anschneiden saftig und schmeckt. Der Teig geht 30 Min.  in der Tonform im lauwarmen Wasser und kommt so in den Backofen, dadurch wird das Backgut genug mit Feuchtigkeit versorgt und ist nicht zu trocken.  Ich habe es getestet, das stimmt, das Brot schmeckt lecker. Ich habe nur einen Fehler gemacht, ich habe die Form nicht eingefettet oder mit Mehl ausgelegt, daher hatte ich Probleme das Brot aus der Form zu bekommen. 
Während ich mir überlegte, wie ich das Brot aus der Form bekomme, klingelte die Postbotin und brachte mir ein Päckchen, ich habe nicht schlecht gestaunt als ich es aufmachte und sah ganz viel selbst gesponnene und gefärbte Wolle von der lieben Kerstin http://sheepyslandleben.blogspot.de/ und Quittengelee, was ich sehr gerne mag. Das war eine tolle Überraschung, nur wodurch habe ich das verdient? 

Links die weiche Wolle, rechts die robustere Wolle

Bin total begeistert

Was für tolle Farben, alles selbstgefärbt mit Pflanzenfarben

schön flauschig

wunderbar weich

Das ist mein Brot, direkt aus dem Ofen, hmmm, Roggenbrot mit Sauerteig,
 lecker! Welch ein toller Durft.

Aus der Nähe, die Kruste ist weich geblieben und das Brot ist saftig.

Liebe Kerstin, ich danke Dir sehr für diese tolle Überraschung, ich überlege schon was ich mit der tollen Wolle stricken möchte. Deine Wolle duftet auch noch so schön, ich muss immer wieder daran riechen. 
Meine Lieben, kommt alle gut in die neue Woche und bleibt vor allem alle gesund, Kimberly geht es wieder besser, ich muss mir auch ein paar Tage Ruhe gönnen, dann bin ich wieder fit. 

Ganz liebe Grüße
Lesley

Freitag, Januar 18, 2013

Ein Häkelloop


Als ich bei http://melinoliesl.blogspot.de/2013/01/5-minuten-sonnenschein.html einen Häkelloop gesehen habe, wollte ich mir auch einen häkeln, die etwas dickere Wolle eignet sich super dazu. 
Ich habe 150g 6-fach Sockenwolle selbstgefärbt genommen und habe mit Häkelnadel Nr. 4 losgelegt. 
Hier gibt es die Anleitung dazu: http://wollquelle.blogspot.de/2012/12/im-hakelrausch.html und hier http://www.csquiltdesign.de/shop/free_pattern/SilkGardenSockCrochetScarf.pdf




Ich bin gespannt, wie lang der Loop wird. 

Im Moment sind wir alle wieder krank, der Winter ist bei uns zurückgekehrt und will sich nicht so leicht vertreiben lassen. Kommt gut und gesund ins Wochenende.

LG Lesley

Montag, Januar 14, 2013

Getauscht mit Beate


Diesen wunderschönen Taschenorganizer hat mir die liebe Beate http://beatesbunterblog.blogspot.de/ geschickt, ich hatte Wolle mit ihr getauscht vor Weihnachten, da wir krank waren hat es gedauert mit meiner Entscheidung. Dann kam der Taschenorganizer und ich bin begeistert, jetzt muss ich meine Taschen nicht immer komplett ausräumen, Frauen brauchen schließlich immer eine andere Tasche, je nach Zweck. Heute habe ich bei Beate einen genauso schönen Taschenorganizer entdeckt, da wäre mir die Entscheidung schwer gefallen, hätte ich sie zuvor gesehen :0) 
Vielen Dank liebe Beate für diesen wunderschönen Tausch. 
Ohne Sonnenschein lassen sich die Farben nicht so gut einfangen.
Das kommt dem Original näher, das Bild oben ist etwas blass.
Ich möchte auch einige Organizer nähen (die Anleitung dafür bekommt ihr bei Beate, siehe Link oben), habe sie schon zugeschnitten. Ich bin jedoch gerade an einer Hülle für den Kindle, da meine Cousine Geburtstag hatte vor kurzem und sich eine gewünscht hat. Hoffentlich kommt keine Erkältung dazwischen, bei uns schwirren die Viren wieder durch die Gegend.
Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche, bleibt alle gesund bei dem Wetter.
LG Lesley


Montag, Januar 07, 2013

Rüschenschal, Anleitung

Mit dieser selbstgefärbten Merinowolle wolle ich unbedingt einen Rüschenschal stricken. Ich habe es geschafft und hatte sogar noch Wolle übrig für kurze Beinstulpen, die ich über Stiefel anziehen möchte, sie sollen aussehen wie herausschauende Socken. 

100g Merinowolle, LL 420m/100g, 4er Nadeln, kraus rechts gestrickt

Anleitung Schal:
- 6 M anschlagen, 8 Reihen rechte Maschen stricken

- in jeder 4. Reihe von einer Seite 1 M zunehmen am Rand

- nach 1/3 der gewünschten Länge in jeder 2. Reihe je 1 M zunehmen am Rand

- wenn die Wunschlänge erreicht ist oder die restliche Wolle ca. 40g wiegt, am Rand in jeder 2. Reihe 1 M abnehmen

- nach 3/4 der Länge in jeder 4. Reihe 1 M am Rand abnehmen bis 6 M übrig sind

- die restlichen 6 Maschen am Ende wieder 8 Reihen stricken und alle Maschen abketten

Rüsche (Hinreihe rechte M, Rückreihe linke M stricken, so rollt sich der Rand ganz gut)

- für die Rüsche jede Masche der beiden unteren Enden auf die Rundstricknadel aufnehmen und für die Rückreihe linke Maschen stricken

- in der zweiten Reihe (rechte Maschen): in jeder 2. M eine Masche zunehmen und danach die Rückreihe links stricken

- in der vierten Reihe (rechte Maschen): in jeder 4 M eine Masche zunehmen und die Rückreihe links stricken

- die Rüsche noch 5 Reihen stricken und alles abketten

die Fäden verwahren, fertig. Ich hoffe, meine Anleitung ist verständlich. 
So sieht er fertig aus 

Eine Möglichkeit zu tragen

Kurzstulpen, in den Stiefeln gefallen sie mir besser als über den Stiefeln. Diese Sanchezstiefel in Gr. 36 sind noch wie neu, ich habe sie zum Motorradfahren gekauft als Studentin und damals liess ich meine Gier über meine Vernunft walten,  sie waren zu klein und ich konnte sie nur 2x tragen. Heute passen sie Kimberly leider auch nicht mehr, sie trägt schon 38. So viel Geld für zu kleine Stiefel, das würde ich heute niemals machen, muss zu meiner Verteidigung sagen, damals trug ich 37. 
LG Lesley

Freitag, Januar 04, 2013

Die Hundewolle von Raphaela

habe ich nun zu Armstulpen verstrickt. Die Wolle ist wunderbar weich und hält super warm. Liebe Raphaela http://blumenbunt.blogspot.de/search/label/Hundswollenes vielen lieben Dank dafür. Es hat gerade so gereicht, ich habe nur noch ein paar Meter übrig. Kimberly hat sie gleich Probegetragen.
Den Rüschenschal habe ich auch gestrickt, darüber mehr im nächsten Post.

Einfach gerade gestrickt und zusammengenäht, für den Daumen habe ich ein Stück frei gelassen.

Am Anfang hat die Wolle mit Hundehaaren einen eigenen Geruch gehabt, war zwar nicht schlimm, so ganz zugesagt hat sie mir aber auch nicht. Ich habe die Wolle in eine Tüte mit Duftseife gesteckt und einige Tage gewartet, jetzt duftet die Wolle ganz toll :0)

Ein schönes Wochenende Euch allen.

Lesley


Mittwoch, Januar 02, 2013

Abfall

kann auch schön aussehen. Das sind die Bindefäden aus den selbst gefärbten Wollsträngen, die ich beim Wickeln abschneide, am Ende bleibt ein bunter Abfallhaufen übrig. Eigentlich Schade, was sollte ich aber mit der Wolle machen? 

Wenn das Jahr 2013 so bunt wird wie die Reste hier, können wir schon zufrieden sein. Ich wünsche uns allen ein glückliches, zufriedenes und gesundes neues Jahr mit viel Erfolg, tollen Ideen und netten Ereignissen.

LG Lesley