Mittwoch, April 11, 2018

Kräuter konservieren

Kräuter kann man ganz einfach für später haltbar machen. 

Einfach in ein Mixer oder Blender mit etwas Wasser, alles kurz mixen und den Brei in Eiswürfelbehältnisse füllen. Über Nach einfrieren, danach einfach in Gefrierbeutel oder Gefrierbehältern in den Eisfach legen. Zum Kochen braucht man nur noch ein Würfelchen heraus holen. 

Statt Wasser kann man auch Öl nehmen. Wer sie nicht zerkleinern will, der kann die Kräuter auch in Eiswürfelbehältern mit Öl bedeckt einfrieren für den späteren gebrauch. 

Ich mache das immer wenn ich noch viele Kräuter übrig habe vor dem Frost, Kräuter aus dem Markt gehen auch. Getrennt als einzelne Kräuter oder als Mischungen. Die Kräuterwürfel sollten nicht zu groß sein, sonst ist der Geschmack zu intensiv oder sogar bitter wenn man zu viel Salbei beimischt oder die Stängel von manchen Kräutern nicht entfernt.



Habt einen schönen Tag!
Lesley

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Genauso kenne ich das auch mit dem Einfrieren. Nun ist wieder Bärlauch- also Pestozeit.
Lieben Inselgruß
Kerstin

smart-girls Allerei hat gesagt…

wie immer ein guter Tipp von dir.
LG Sabine