Mittwoch, Januar 11, 2012

Es mußten Armstulpen sein




Durch den Wellenschal inspiriert wollte ich mit meiner eigenen selbstgefärbten Wolle Armstulpen stricken und habe dazu diese kostenlose Anleitung gefunden:
http://shop.wolle-backnang.com/seiten/pdf/ArmstulpenCashIsland.pdf


Meine Armstulpen sind nicht besonders lang, sie wiegen etwa 37 g aber sie halten schön warm. Aus dem Rest könnte ich mir noch einen Schal oder Beinstulpen dazu stricken. Mal sehen.


In der Anleitung wird mit einem Nadelspiel gestrickt, da wir Unterwegs waren als ich diese hier gestrickt habe, hatte ich nur eine kurze Rundstricknadel dabei. Ich habe sie einfach gerade hochgestrickt, 3 x habe ich je 1 Masche an beiden Rändern zugenommen (auf die Höhe verteilt) und nach dem Abketten die Längstseiten zusammengenäht mit Matratzenstichen. Im Nachhinein hätten 2 x je 1 Masche Zunahme gereicht. Das Muster entsteht durch die 4 Reihen rechte Maschen und 4 Reihen linke Maschen im Wechsel. Wer nicht gerne mit dem Nadelspiel strickt, kann diese Möglichkeit gut nutzen.


Da ich meine selbstgefärbte Wolle zum größten Teil verschenkt habe zu Weihnachten oder getauscht, hätte ich so gerne Fotos von angestrickten Projekten, wie die Farben ausfallen und auch was daraus geworden ist. Würde mich daher über Fotos für meine Galerie freuen. 
LG Lesley

Kommentare:

Engelwerk hat gesagt…

ein sehr schöner Farbverlauf und das Deine Wolle klasse ist das weiß ja jeder.

Liebe Grüße und ein gesundes neues Jahr wünsch ich dir noch

Chrissie

Clumsy hat gesagt…

Hallo,

wow, das sind wirklich schöne Stulpen - genauso eine Anleitung hatte ich im Kopf und wollte ich umsetzten - jetzt ist sie schon da ;) *freu*

LG
Claudia