Samstag, März 21, 2015

Die Filztasche Nr. 1, brauche Hilfe


Auf Ravelry habe ich einige Filztaschen gesehen und habe mir auch eine gestrickt, nach eigenem Entwurf. Meine Idee war es, die Muster in rechten Maschen herausstechen zu lassen. Leider sind sie nach dem Waschen fast unsichtbar geworden. Was habe ich falsch gemacht? Die Tasche war sehr groß, auf dem ersten Foto liegt eine DVD-Hülle darauf, nach 2x Waschen wurde sie kleiner und dicker. Jetzt muss ich nur noch ein Innenfutter aus Stoff nähen. Als Griff habe ich Ledergriffe genommen. Metallringe zum Befestigen kommen noch drann. Bin selbst gespannt wie sie danach aussieht. So gefällt sie mir nicht ganz, das Muster hätte ich auch glatt stricken können. Die Wolle habe ich bei Dropsdesign gekauft, 8er Nadeln benutz, so ist die Tasche schnell fertig gestrickt, trotz der Größe. Ich werde noch andere Stricken, die ein einfaches Muster haben, das gefällt mir nicht. Vielleicht nehme ich auch 5er Wolle, das ist schon fast zu dick und zu schwer für eine Tasche.


Sehr Standfest, nach dem Waschen, jedoch auch sehr dick

Blödes Muster, gefällt mir nicht

Die Wolle lässt sich aber gut filzen in der Waschmaschine
Vielleicht habt Ihr Tips wie ich die Muster besser hinbekomme beim Waschen. Würde mich freuen.
LG Lesley

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Ja das Filzen mit der Waschmaschine ist schön einfach, hat aber auch den Nachteil, dass man den Filzprozess nicht beeinflussen kann. Nach dem Waschen und im feuchten Zustand hat man aber auch hier noch die Gelegenheit, Formen, Strukturen zu ändern oder z.B. durch abnähen, falten usw ...zu gestalten. Diese bleiben dann getrocknet erhalten.
Viel Spaß noch
LG Sheepy

Sarah Prieur hat gesagt…

Mit Filzen kenn ich mich leider gar nicht aus, aber ich finde es gut, wenn eine Tasche so standfest ist :)

Lieben Gruß
Sarah

hexhex-design hat gesagt…

Das mit dem Abnehmen ist eine gute Idee liebe Sheepy, danke. Liebe Sarah, die Standfestigkeit ist schon gut, die Tasche ist jedoch auch schwer, ohne Inhalt.
LG Lesley