Freitag, Februar 02, 2018

Kennt Ihr das auch?

Mir kommt das schon lange merkwürdig vor. Früher haben in eine 500 g Dose eine Packung Kaffee nicht ganz hinein gepaßt. Es blieb immer so  ⅛ übrig. Der Kaffee war dunkel und fein ohne gröbere hellere Bestandteile. So habe ich den Kaffee immer im Kühlschrank aufbewahrt bis wieder Platz in der Dose entstand. 

Jetzt schaut mal her:






Die ganze Packung passt nicht nur herein, es bleibt sogar Platz übrig. Was füllen sie in den Kaffee ein damit er mehr wiegt? Das Aroma ist auch nicht mehr so langlebig wie ich es von Früher kenne. Das ist mit verschiedenen Sorten so, nicht nur eine bestimmte Sorte. Mir schmeckt das nicht mehr und ich trinke nur noch in seltenen Fällen Kaffee.

Ist Euch das auch schon aufgefallen?

LG Lesley

Kommentare:

Jani hat gesagt…

Hallo Lesley ,
also ich bin eh kein Kaffeetrinker . Aber ich habe mal gelesen ,
das der Kaffee mit gemahlenen Sägespänen vermischt sein soll .
Glaubt man nicht , aber in Joghurtmisvhungen sollen die ja
auch drin sein . Und meine Ma hatte mal sowas wie Holz im
Mund , als sie ihren Kaffee genießen wollte .
Also da könnte was dran sein . Aber schlimm ja , was man uns
alles so unterjubelt . Ich will garnicht drüber nachdenken , weil
was könnten wir denn dann noch essen oder trinken .
Herzlichst liebe Grüße und gute Nacht wünscht JANI

smart-girls Allerei hat gesagt…

also bei mir bleibt immer noch der gleiche Rest in der Tüte, scheint nicht alle Kaffesorten zu betreffen! Ich glaube ich brühe mit jetzt mal ein Tässchen auf,
lG Sabine

Angelika hat gesagt…

Im Pad's-Zeitalter fällt mir das leider nicht auf, aber sicher wird da von der Industrie auch getrixt.
Na dann Prost :-((
Ich muss gestehen, daß ich auch gerne Schnellkaffee trinke.
LG Angelika