Montag, Mai 23, 2011

Ich hab´s geschafft!



Das Können bringt nicht viel ohne die Erfahrung. Das habe ich jetzt selbst feststellen müssen. Also geht vieles über Probieren. Die vielen Tips im Internet helfen nicht wenn man Grundsätzliche Dinge nicht weiß oder schon am Anfang falsch macht.


Nach langem Testen habe ich zwei gute Wege gefunden meinen Joghurt selbst herzustellen.


1. Mit dem Joghurtbereiter, die Milch kurz vor dem Aufkochen vom Herd nehmen und danach auf ca. 38 Grad abkühlen lassen (ich teste mit dem Finger), einen Becher Joghurt einmischen und gut verteilen. Fettgehalt von Milch und Joghurt sollten gleich sein. In die Gläschen verteilen und den Joghurtbereiter ca. 8 Std. laufen lassen. Danach die Gläschen in den Kühlschrank, am besten über Nacht, durch das Abkühlen wird der Jogurt fester. Einen Becher für den nächsten Joghurt aufheben.


2. Mein Favorit bisher: Milch aufkochen und abkühlen lassen wie oben. Ein Becher Joghurt verteilen, alles wie oben und in Gläser füllen. Dafür nehme ich größere Gläser 400-500ml. Die Gläser in Handtücher wickeln und ins Bett unter die Bettdecke legen. Ich lege zusätzlich eine Wärmeflasche über die Handtücher, dann die Decke drüber. An meinem Nackenstützkissen lehnen die Gläser ganz gut ohne zu kippen. Nach ca. 8 Std. ist der Joghurt fest. Danach wieder in den Kühlschrank. Super, das ohne Stromverbrauch! 


WICHTIG: Erstütterung jeglicher Art sollte vermieden werden, dann fällt die Kultur zusammen und es bleibt flüssig. Das war am Anfang einer meiner Fehler, ich hatte den Bereiter neben die Spüle gestellt. 
Am besten in einen ruhigen Raum reinstellen.


Vielleicht bekommt noch jemand Lust selber Joghurt herzustellen. Dann wünsche ich viel Freude damit.


LG Lesley

Kommentare:

ela.s hat gesagt…

Hallo, schön, wenn es bei dir funktioniert! Ich hatte von meiner Tante immer eine Joghurtmaschine ausgeliehen, die hat auch super funktioniert. Dann immer wieder die Maschine hin und her war mir doch zu viel und ich habe mir selbst eine gekauft. Es hat mit dieser nie so wirklich geklappt. Ich habs nun aufgegeben.
Guten Appetitt-wünsche ich dir.
Liebe Grüße Daniela

lilabaer66 hat gesagt…

die bett-methode gefällt mir. v.a weil ich keinen joguhrtbereiter besitze. allerdings weiß ich dann nicht, wo ich mein mittagsschläfchen halten soll ;-)
lg lilabär