Mittwoch, Juli 03, 2013

Fruchteis selbst gemacht, einfaches Rezept

Zur Zeit gibt es sehr viel Obst zu kaufen, da wir nicht immer alles aufessen können, habe ich mir überlegt, wie ich das Obst länger aufbewahren könnte. Gefroren geht das ganz gut, die Vitamine bleiben im Obst und wenn die Sonne so schön lächelt kann man das dann ganz gut als Eis essen. Diese hier habe ich selbst hergestellt, es geht einfach und schnell. So schnell konnte ich unsere Eisformen gar nicht finden, dafür bin ich im Schrank fündig geworden und habe einfach kleine Gläser gefunden. Leider hatte ich auch keine Holzstiele da, so habe ich einfach die großen Holzspieße in drei Teile geschnitten und als Holzstiel benutzt. 


Die Menge ist egal, ich habe 

500 g Erdbeeren,
500 g Mango,
300 g Kiwi 

genommen. Andere Sorten gehen natürlich auch.

- Das Obst klein schneiden und mit dem Mixer oder Zauberstab pürieren, dabei habe ich jeweils etwas Wasser beigefügt, so pro Obstsorte ein Schnapsgläschen etwa. (Wenn man zu viel Wasser nimmt, vermischen sich die Farben leider)

- Danach einfach in die Formen oder Gläschen füllen, die Reihenfolge der Farben ist egal und in den Gefrierschrank stellen für einige Stunden oder über Nacht.

Ich mag es natürlich, das Obst hat genug Süße, wer aber möchte, kann auch Zucker beimischen oder Stevia. 
Eine Version mit Milch oder Biosahne schwebt mir noch vor, das werde ich auch noch probieren. 
Gläser vorsichtig füllen und Stäbchen einstecken
So sehen sie aus, direkt aus dem Gefrierschrank
Gläser kurz in etwas Wasser stellen (halb so hoch wie die Gläser) oder kurz  unter  Wasser halten, nur einige Sekunden. Leicht drehen, so löst sich das Eis einfach heraus.
Ich habe festgestellt, aus den Gläsern lässt sich das Eis besser herauslösen als aus Plastikbechern
Aus der Nähe betrachtet, lecker!
Mit einem Folienschweißgerät kann man das Eis schön einzeln
verpacken und wieder in die Kühltruhe legen. 

Was übrig bleibt, friere ich in kleinen Einmachgläsern oder Gefrierdosen ein und hole sie nach Bedarf aus dem Gefrierschrank. Heute ist es zwar bewölkt und regnerisch, dafür kann man für die restliche Woche genug Eis vorbereiten. 

Das ist nicht nur gesünder, es sind bestimmt keine Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker enthalten, ich weiß, was ich selbst eingefüllt habe. Laktose- und Glutenfrei ist das Eis auch. Vielleicht war das eine Anregung, was sich hier die eine oder andere mitnehmen möchte. 
Habt einen schönen Tag.
LG Lesley




Kommentare:

smart-girls Allerei hat gesagt…

mmmhhh was sieht Dein Eis lecker aus, trotz Regenwetter bekomme ich gerade Heißhunger auf Eis!
Die Idee Schnapsgläser als Förmchen zu benutzen ist einfach genial,
lG Sabine

Luci hat gesagt…

Eine tolle Idee! Wir haben bisher "nur" Eis aus Fruchsaft selbst gemacht, aber die Fruchtpüree-Variante gefällt mir sehr gut. Das Problem mit dem "übrigen" Obst haben wir nämlich auch oft ...

GLg, Luci

Raphaela hat gesagt…

Die sehen ja schön aus! Und lecker sind sie bestimmt auch.
Danke dir, du Liebe, für deinen netten Kommentar in meinem Shöpchen. Und ein ganz dickes Danke nochmal für die Übersetzung — und natürlich für das nette Telefongespräch! :-) Du weißt ja: Wenn du die Anleitung haben möchtest, dann schicke ich sie dir sofort zu, umsonst natürlich! :-)
Viele Grüße,
Raphaela

Svanvithe hat gesagt…

Köstlich, liebe Lesley, ich mag Fruchteis sehr. Allerdings war ich bisher etwas vorsichtig beim Verwenden von Glas für Einfriergut. Ein Test wäre es wert.

Allerbeste Grüße

Anke

Beate hat gesagt…

Lecker, was eine schöne Idee! Vor allem, dass du die Teile nachher noch einfrierst, finde ich super! Da muss man die menge nur einmal machen.
Wir haben eine Eismaschine und machen manchmal Joghurteis mit Früchten. Das ist auch yummy!

GLG Beate

Isa hat gesagt…

Hallo Lesley,
wow, was für eine tolle Idee und wie einfach, darauf muss man erst einmal kommen. Herrliche Farben, das muss ich gleich mal aus Glas ausprobieren:)
und "gut Schleck" :)
Viele liebe Grüße
Margot

Katja hat gesagt…

Hmm, das sieht wirklich ganz toll aus! Die Idee muss ich unbedingt mopsen und nachmachen. Ganz liebe, sonnige Grüße Katja