Freitag, Januar 23, 2015

Schokalenkuchen Glutenfrei

Heute habe ich einen Schokoladenkuchen ohne Mehl gebacken. Er ist Glutenfrei und vegetarisch, schmeckt sehr lecker, wie Brownies. 



Schokoladenkuchen:

100g Zartbitterschokolade
1-2 EL Kakaopulver dunkel, ungesüßt
4 Eier
1/2 Tasse sauere Sahne, (sonst normale Sahne oder Mascarpone oder Joghurt oder Quark gehen auch)
1/2 Avocado
120 g Butter
2-3 EL Honig (we es süßer mag, bitte mehr)
3 Tassen gemahlene Mandeln
1-2 TL Johannisbrotkernmehl statt Speisestärke


-Die Eier Trennen und das Eiweiß steif schlagen mit einer Prise Salz und in den Kühlschrank stellen
-Schokolade, Butter, Honig und Kakaopulver mit etwas Wasser schmelzen.
-Die geschmolzene Masse in den Rührschüssel, mit der Sahne und den Eigelben zusammen mischen.

Wenn der Teig noch zu nass sein sollte, einfach etwas Kokosmehl oder Tapiokamehl hineinmischen, beide sind Glutenfrei, oder mehr gemahlene Mandeln gehen auch.

Den Eischnee unterheben mit einem Löffel oder mit dem Teigschaber (nicht mit dem Rührbesen).

In den vorgeheizten Backofen bei 170 Grad etwa 20-30 Minuten backen. 


Der Kuchen schmeckt wie Brownies, schön weich und lecker.



Man kann einen Teil einfrieren und einen Teil im Kühlschrank einige Tage gut aufbewahren. 

LG Lesley

1 Kommentar:

ela.s hat gesagt…

Hallo Lesley, herzlichen Dank für das Rezept! Ich bin immer auf der Suche nach glutenfreien Kuchen, da die Freundin meines Sohnes sich glutenfrei ernähren muss. Werde es auf alle Fälle ausprobieren, evtl. dann die Hälfte des Teiges.
Sei gegrüßt
Daniela