Montag, August 08, 2016

Mein neuer Garten


Da mein Garten am Haus zum Gärtnern nicht reicht, haben wir uns einen Garten gepachtet.

Wo führt wohl dieser Weg hin?

In meinen neuen Garten. 

Der Garten bei der Übernahme. Alles ist schon gut angelegt, ich musste nur den Garten für den Herbst vorbereiten, Beete umlegen, Unkraut jäten, Äste schneiden, Erde umgraben, alles was sonst so dazu gehört. Hier verbringe ich im Moment viel Zeit, da ich alles zeitig fertig haben will. Möchte ja im Herbst ernten. 

Es ist sehr viel Arbeit, es macht aber viel Freude und ich habe
mein eigenes
Gemüse und Obst.

Die Brombeeren hängen richtig voll, da bleibt auch für Marmelade genug übrig.


Mein Mann hat mir Gestern den Rasen gemäht, heute habe ich alles fertig gepflanzt, was ich für den Herbst brauche. Einen Kräuterbeet möchte ich noch anlegen, ohne Kräuter kann ich nicht. Im nächsten Post zeige ich die umgegrabenen Beete.Wir sind durch Zufall an den Garten gekommen, hier sind fast alle Schrebergärten belegt und man muss lange warten bis man einen pachten kann. Umso mehr freue ich mich jetzt, der Garten ist auch in unserer Nähe, ist das nicht toll?Jetzt habe ich mein eigenes Biogemüse.

Habt eine schöne Woche, ich habe einen Sonnenbrand durch das Arbeiten im Garten, man merkt gar nicht, wie schnell die Zeit dabei vergeht.

LG Lesley


Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Was selber anbauen und erntern ist schon ganz Besonders.
Ich wünsche dir viel Spaß im neuen grünen Paradies.
Lieben Inselgruß
Sheepy

Isa hat gesagt…

Liebe Lesley,
herzlichen Glückwunsch zu Deinem eigenen kleinen Paradies, in dem Du jetzt nach Herzenslust gärtnern kannst.
Das eigene Biogemüse, -Obst und -Kräuter schmecken ganz besonders gut.
Viele liebe Grüße
Isa