Freitag, September 30, 2016

Urlaub an der Nordsee, Teil 3

Der Wind gehört zur Nordsee, so wie die Leuchttürme, Windräder, Dünen, Fahrräder.... Die Spaziergänge oder Fahrten auf den Dünen waren sehr angenehm und schön. Das Wetter wechselt schnell, so war meine Jacke meine ständige Begleiterin. Wir hatten Glück, es war die ganze Woche über warm oder sehr warm, doch der Wind machte es richtig angenehm. 

Ein Leuchtturm, der noch richtig leuchtet.


Das war eines der stürmischen Tage mit viel Wind, man kann es an den Wolken
und Wellen am Strand erkennen.

Die Sonne geht unter, der kleine rote Punkt unten ist die Sonne, es sind so schöne Farbverläufe entstanden, dann musste man sich beeilen, es wurde bald auch dunkel.

Ist das nicht traumhaft schön?

Auch die Windräder dürfen nicht fehlen, wobei die meisten nur noch  zum Ansehen sind, wir haben nur einen funktionierenden gesehen.


Ich fand das Wasser kalt, Jugendliche sehen das immer anders, Kimberly zog gleich die Schuhe aus und lief am Strand entlang.
Ja, so ein Brot gab es leider nicht in Holland, das finde ich richtig Schade, es gibt nur weiche oder sehr weiche Brote und Brötchen. So ein Brot habe ich vermisst und als wir nach Hause kamen, gab es natürlich ein Roggenbrot nach altem Rezept.

hmmm, lecker.


Die nordischen Länder mögen wohl keine Vollkornbrote, das ist mir bisher aufgefallen bei unseren Reisen, sicherlich gibt es Ausnahmen, vielleicht finden wir diese auch irgendwann. 

Der Garten wird langsam auf den Herbst vorbereitet, die Beete, die leergepflückt sind, werden umgegraben, gedüngt für das Frühjahr vorbereitet.
 Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
LG Lesley

Keine Kommentare: