Montag, Dezember 10, 2012

Bei so einem Wetter braucht man eine Mütze oder mehr


Daher habe ich gleich drei Mützen gestrickt. Die dritte hat Kimberly heute zur Schule angezogen, daher kann ich sie nicht zeigen, sie ist einfach nur grau mit Bommel. Das geht ganz schnell an einem Abend. Sie hat auch einen ganz tollen Loop aus dicker Wolle von mir bekommen, den hat sie sich gewünscht, den werde ich mal bei Gelegenheit zeigen. 


Die grüne Mütze ist aus den beiden grün-blauen Knäulen, ca. 100g zusammen, Nadeln: 5, natürlich selbst gefärbt.


Beim Schneeshippen habe ich die Mütze und die Stulpen gestern
Abend gleich eingeweiht. 

Diese Armstulpen habe ich für mich selbst gestrickt aus selbstgefärbter Schurwolle, Nadelstärke 5, die Wolle hat genau gereicht, pro Stulpe habe ich ca. 22g benutzt. Muster ist einfach: 3 re und 1 li, 40 Maschen angeschlagen und seitlich zusammengenäht. Für den Daumen habe ich eine kleine Öffnung gelassen. Mir fehlen jetzt Beinstulpen, die werde ich heute Abend stricken.





Es sieht wunderschön aus mit dem weichen Schnee, wir haben viel davon und es soll bis Mittwoch so weiter schneien. Schippen muss ich daher so 4-5 x Tag, sonst ist unsere Einfahrt zugeschneit. Hoffentlich bleibt der Schnee so weich.
LG Lesley

Kommentare:

meine traumwelt hat gesagt…

Bei dem Wetter kann man so schoene muetzen und Stulpen wirklich gut gebrauchen. Wir haben gar keinen Schnee hier, es regnet nur. Kinder sind schon total genervt, wuenschen sich so sehr Schnee.

Ganz liebe Gruesse,
Kirsten

Svanvithe hat gesagt…

Das sieht aber flott aus, liebe Lesley. Ich habe letzte Woche auch meine Mütze aus der Schublade geholt. Die hatte ich mir letztes Jahr gestrickt.

Allerbeste Grüße

Anke

Sheepy hat gesagt…

Bei dir glühen wohl auch die Nadeln ;O)
Super tolle Sachen
LG Sheepy