Donnerstag, November 27, 2014

Filzpantoffeln, Nr. 2

Nach meinem ersten Versuch, wobei mir die Ferse nach dem Waschen und Trocknen nicht so gefallen hat, ging ich auf die Suche nach Leisten. Viele Schuster bleiben doch nicht bei ihren Leisten und geben sie weiter :0) Zum Glück. So habe ich 3 verschiedenen Größen mitgenommen und sie eignen sich sehr gut zum Filzen oder Filzstricken. Die Pantoffeln erhalten so eine schöne Form. Ich muss sie nur noch unten rutschfest machen. Dafür nehme ich entweder Latexmilch oder Ledersohlen, je nach Wunsch. 
Trotzdem geht es nicht immer ohne Pannen, die Blüten sind nicht im gleichen Maße geschrumpft wie die Pantoffeln für meinen Geschmack sind sie zu groß. Daher habe ich sie nachträglich angenäht, so kann man sie später ersetzen durch Knöpfe oder andere Blüten.

Mit Papier zu stopfen hat mir nicht so gefallen, da sie ungleichmäßig wurden.

Mit den Leisten werden die Sohle wunderschön glatt und die Fersen schön rund.
Die Leisten sind verdammt schwer, dadurch formen sie wahrscheinlich auch ganz gut.

Lange habe ich gesucht, die richtige Größe und Form zu finden ist nicht einfach, so war ich in der Versuchung die aus Styropor, aus dem Internet, zu nehmen, jetzt bin ich froh, dass ich sie doch nicht genommen habe. Trotzdem bekam  ich die drei verschiedenen Größen incl. Versand günstiger als ein Paar aus Styropor aus dem Internetshop.
Sie Puschen sind sehr schnell gestrickt, an einem Abend bekomme ich ein Paar zusammen.
Die ersten Puschen mit Anleitung habe ich in diesem Post schon gezeigt: http://hexhex-design.blogspot.de/2014/09/filzpantoffeln-die-ersten.html

So viel Spaß, wer jetzt auch loslegen möchte.
LG Lesley

Kommentare:

Karin hat gesagt…

Liebe Lesley,
die Puschen sehen toll aus!
Dass die Blüten nicht gleich groß sind, macht gar nichts...echte Handarbeit...muss so sein!

GlG Karin

Svanvithe hat gesagt…

Hübsch sind sie geworden, liebe Lesley. Und die Blüten finde ich nicht zu groß.

Fröhliche Grüße

Anke