Mittwoch, November 19, 2014

Malen mit Nagellack

Diese alte Klappdose aus Metall habe ich im Studium oft benutzt, es passen ein paar Stifte hinein, sie ist nur 1,5 cm dick und praktisch zum Mitnehmen für die Handtasche. Nun mit der Zeit sah sie nicht mehr so toll aus, kleine Rostflecken haben sich eingeschlichen. Ich wollte sie jedoch nicht wegschmeißen, so habe ich einfach mit Nagellack mal gepinselt und mit einem Zahnstocher die Farben vermischt. Mit offenem Deckel über Nacht trocknen lassen und fertig. Das habe ich schon mal mit einer Puderdose gemacht, das sah auch gut aus. Man kann ruhig alten verdickten Nagellack nehmen, es riecht jedoch stark nach Nagellack, am besten gut lüften danach.


LG Lesley

Kommentare:

Karin hat gesagt…

Eine geniale Idee!
Sieht wunderschön aus!
GlG Karin

hellerlittle hat gesagt…

Klasse Idee und sieht total gut aus....

LG hellerlittle

Isa hat gesagt…

Liebe Lesley,
die sieht ja richtig klasse aus, was für eine tolle Idee.
Mich würde der Langzeittest interessiert, ob da nichts abblättert oder aufweicht?
Hübsch ist sie allemal.
Viele liebe Grüße
Isa

Svanvithe hat gesagt…

Wie cool ist das denn, liebe Lesley. Das Ergebnis sieht großartig aus.

Begeisterte Grüße

Anke

hexhex-design hat gesagt…

Die bemalte Puderdose hat über 15 Jahre gehalten, fiel mir dann aus der Hand und brach auseinander, der Lack war immer noch gut. Das geht ganz gut, man muss nur den Lack richtig dick auftragen und über Nacht trocknen lässt.
LG Lesley