Donnerstag, März 29, 2012

werden sie was oder nicht?

So, jetzt ist Warten und Geduld haben angesagt. Viel mehr als vor einer Woche hat sich bei meinen Dahlien nicht getan, sie sind etwas kräftiger und größer geworden. Sie wachsen langsam, das paßt mir ganz gut, so wuchern sie nicht gleich wie die gekauften Samen, die mir schon zum größten Teil wieder eingegangen sind. Zu schnelles Wachstum ist nicht gesund fürs Überleben der Pflänzchen, das konnte ich schon mal herausfinden.


Ganz vorne sind die gekauften Blumensamen, die ganz hohen sind Wunderblumen. Die Schale dahinter sind die Dahliensamen von Raphaela, sie wachsen langsam und sind noch stabil.  Die Schale auf der rechten Seite beinhaltet nur noch wenige Keimlinge der verschiedenen Blumensamen, die ich gekauft hatte. Sie sind sehr schnell gekeimt und gewachsen, sind aber sehr dünn, ich konnte sie nicht richtig pikieren, da sie mir immer umgeknickt sind dabei. Ich glaube auch nicht, daß die restlichen noch überleben werden, die Schale sah am Anfang noch aus wie die ganz vorne. 

Tomaten, Petersilie und eine Wunderblume in den Eßblüten, die ich mir für meine Tees züchten will

Meine pikierten Tomaten, noch sind sie ganz gut am Wachsen und sind stabil

Sieht man die vielen roten Tulpen? Es sind jetzt ganz viele rausgekommen.  Leider ist die Erde in allen Gärten noch so trocken und kahl, das sieht nicht so besonders frühlingshaft aus.

Mein Test mit den Tüten, es hat funktioniert mit den Keimlingen, ich lasse sie jetzt oben offen, wenn die Keimlinge groß genug sind, werde ich sie umtopfen und pikieren.

Meine Tomaten und Kräuter von Demeter in den vorderen Bereichen, sie wachsen langsam, das gibt mir ein gutes Gefühl. In der Mitte, die Kornblumen, sie wuchern schon so, ich muss sie heute pikieren. Hinten sind die kleinen Astern, die mir in der ersten Schale kaputt gegangen sind mal sehen, ob diese überleben.

So viel von den lieben Plänzchen. Hoffentlich kommen die Eisheiligen bald, so kann ich sie endlich in den Garten bringen. Ihr Lieben, genießt die letzten warmen Tage, ab nächster Woche wird es wieder kühler. Habt einen schönen Wochenausklang :0)
LG Lesley


Kommentare:

Beate hat gesagt…

Bei dir wächst es ja toll! Meine Tomaten haben schon 4 Blättchen. ich stelle sie tagsüber raus in den Schatten und abends hole ich sie wieder rein. Dann sollen sie kräftiger werden und nicht so lang und dünn. Mal abwarten. Dann habe ich noch Margeriten, die gerade aufgegangen sind und die Sonnenblumen zeigen sich auch schon. Nächste Woche mache ich mal Fotos!

GLG Beate

Sheepy hat gesagt…

So viel Fensterbretter habe ich ja fgar nicht, also heißt es warten, bis ich das Gewächshaus richtig bestücken kann.
Sieht jedenfalls wie ein einer Gärtnerei aus.
LG Sheepy

Raphaela hat gesagt…

Hallo Lesley,
man kann richtig sehen, dass dir das Spaß macht mit der Anzucht-Gärtnerei! :-)
Bei mir stehen auch überall Schälen und Töpfe usw. rum. Meine Zucchinis wachsen richtig schnell, die muss ich auch bald pikieren. Nachdem, was mir Alpi aber über ihre Mondphasen-Erfahrungen geschrieben hat, muss ich unbedingt auf einen günstigen Tag warten, damit sie auch wirklich gelingen werden. :-)
Tschüss und viele Grüße,
Raphaela

smart-girls Allerei hat gesagt…

Toll wie deine kleine Pflanzen wachsen, meine machen auch gute Fortschritte, allerdings habe ich sie draußen in einem kleinen Gewächshaus! Vor dem pikieren habe ich ein bisschen bammel, ich hoffe, dass ich alles richtig mache und meine Kleinen es auch überleben,
lG und ein schönes WE,
Sabine

Nicky hat gesagt…

Bei Dir ist ja richtig ein Getümmel von vielen Pflänzchen,aber es geht wie ich sehe super voran.

LG.Nicky

Senna hat gesagt…

Hallo,

ich bin auch dabei - bei den Dahlienzüchterinnen und staune über Deine Aufgangszahl. Du hast eine richtig gute Erfolgsquote ... mein Erfolg ist ein wenig geringer und sie wachsen so langsam wie Deine aber das wird schon noch :)

Schau doch mal bei mir vorbei - einen lieben Sonntagsgruß von Senna