Freitag, Oktober 07, 2011

Ich habe selbst gefärbt, Wahnsinn!

Da mich die Natur und Homöpathie sehr interessieren, habe ich es auch mal versucht mit Wolle färben mit Naturpflanzen. Ich habe mir das Buch von Dorothea Fischer gekauft, sie erklärt sehr gut, wie man das genau macht. Ich habe mich dazu verleiten lassen und habe tüchtig gesammelt. Dahlien, Wallnussschalen, Blätter, und alle sammeln jetzt Zwiebelschalen für mich. Die ersten Ergebnisse sind für die ersten Versuche gut gelungen.


Die pink Dahlien haben nur einen Hellbraunton hervorgebracht, Die Wallnussschalen waren ganz toll und kamen in Rehbraun, mitten drin gelb von meinem Wilden Jasmin im Garten, hätte ich nie gedacht. Ich habe mit Grün gerechnet. Der Orangeton war von den Orange-Gelb Dahlien. Leider finde ich nicht so viele Dahlien zum Färben, ich würde so gerne Waid probieren zum Blaufärben, hier gibt es leider kein Waid. 

Hier habe ich Himbeeren genommen, die Farbe kam ganz gut raus



Die Farben muss man ein Tag vorher ansetzten, da war ich sehr erstaunt, die Lilablüten im gelben Schüssel haben einen zarten Grünton erzeugt, den Strang habe ich nicht auf den Fotos.

So sah die Wolle vorher aus. Weitere Versuche und Ergebnisse werden bestimmt folgen. Ich habe Sockenwolle und reine Merinowolle gefärbt. Für Tips und Empfehlungen bin ich sehr dankbar, Bezugsquellen auch. Wolle zum Färben ist schon nachbestellt.

Vielleicht tausche ich auch die eine oder andere Wolle, so viel kann ich selbst nicht stricken:0)

LG Lesley

Kommentare:

Beate hat gesagt…

Wow, das hast du ja toll gemacht! Und wenn du mal ein schönes Erbsgrün rausbekommst, tausche ich gerne!! Ich bin sonst nicht so der Gelb/Braun Typ.

Liebe Grüße
Beate

hexhex-design hat gesagt…

Liebe Beate, einen Grünton habe ich noch im Keller hängen, leider regnet es bei uns den ganzen Tag, so dauert es etwas mit den Fotos.

LG Lesley

Raphaela hat gesagt…

Superschön, deine Färbungen! Dass Walnussschalen sehr gut färben, das habe ich schon an meinen Fingernägeln festgestellt, als ich neulich Walnüsse eingesammelt und sie zum Teil aus den grünen Schalen rausgepult habe. Meine Fingernägel sind immer noch braun. Das geht nicht ab. :-)
Die Dahlienfärbungen sind toll! Und Waid-Samen habe ich noch irgendwo rumliegen. Ich könnte dir welche schicken, dann könntest du zumindest im nächsten Jahr Färbeversuche damit machen. Waid soll sich wie verrückt vermehren, den wirst du im Garten dann nicht mehr los. Aber muss man die Wolle nicht beim Blaufärben vorher mit irgendwas beizen (Urin???)
Tschüss, Raphaela

meine traumwelt hat gesagt…

wow, die sehen ja schöna aus. und wie spannend, welche blühten usw. welche farben ergeben. bin auf weitere fotos gespannt.
lg, kirsten

hexhex-design hat gesagt…

*Liebe Raphaela,
bei Wallnussschalen braucht man keine Vorbehandlung, bei anderen Pflanzen muss man vorbeizen, da gibt es verschiedene Möglichkeiten, da ich einfach keine Kaltbeize bekomme, was umweltschonender ist, benutze ich solange Alaun. Urin ist nicht meine Sache.

LG Lesley